Feature Friday - 5.2.2021

DE: (english below :point_down:)

Hallo mal wieder, nach kleiner Pause :slight_smile:

Ich werde ab nun versuchen euch regelmäßig über die aktuelle und geplante Weiterentwicklung der Sensate Plattform zu informieren. Das ganze heißt “Feature Friday” und soll einerseits neue Funktionen vorstellen, und andererseits zeigen was in Zukunft geplant ist. Euer Input dazu ist natürlich ebenso gefragt.

Meilenstein:
Mit dem heutigen Tag wurden insgesamt mehr als 200.000.000 Sensordaten an die Sensate Plattform übermittelt.

Neue Features:
Heute wurde nach langem hin und her die Firmware Version v39 für ESP8266 und (demnächst) ESP32 veröffentlicht. Diese beinhaltet nun auch die lange erwarteten, schon veröffentlichten, aber dann doch wieder zurückgezogenen Lichtsensoren VEML6075 und SI1145. Zusammen damit wurde natürlich der Online-Konfigurator aktualisiert, und unterstützt nun ebenfalls diese Sensoren. Gleichzeitig wurde der Konfigurator leicht überarbeitet, und (bekannte) problematische Ports wurden aus den Konfigurator entfernt. Damit sollte es seltener passieren dass es zu Problemen kommt!

Bugfixes:
Es wurde eine neue Android Version (1.6.1) veröffentlicht, die vor allem 2 Bugfixes enthält:

  • Push Nachrichten (ausgelöst durch Regeln) werden nun deutlich zuverlässiger zugestellt.
  • Zudem wurde ein Bug behoben, der dazu geführt hat dass man seine Historischen Daten nicht mehr ansehen konnte wenn man einen Digitalen Schalter als Sensor integriert hatte.

Weiterentwicklung:
Es geht weiter mit den folgenden Funktionen:

  • Sensorkalibrierung (insbesondere Einstellung von Offset Werten)
  • Vielfach gewünscht: Display-Cycle (Anzeige von mehr als 2 bzw. 4 Werten, ev. unterschiedliche Darstellungsvarianten)
  • Unterstützung für das ST7735S Display (und damit den M5StickC)

Fragen/Anregungen/Ideen bitte hier posten :slight_smile:

:arrow_right: Hier gehts zum letzten Beitrag

liebe Grüße, bleibt gesund
Manuel


EN: (deutsch darüber :point_up_2:)

Hello again, after a short break :slight_smile:

From now on I will try to inform you regularly about the current and planned development of the Sensate platform. The whole thing is called “Feature Friday” and should on the one hand introduce new features, and on the other hand show what is planned for the future. Your input is of course also welcome.

Milestone:
As of today, a total of more than 200,000,000 sensor data has been submitted to the Sensate platform.

New Features:
Today, after a long back and forth, firmware version v39 for ESP8266 and ESP32 was released. This now also includes the long awaited, already released but then withdrawn light sensors VEML6075 and SI1145. Together with this, of course, the online configurator has been updated, and now also supports these sensors. At the same time, the configurator was slightly revised, and (known) problematic ports were removed from the configurator. So it should happen less often that it comes to problems!

Bugfixes:
A new Android version (1.6.1) was finished, which contains mainly 2 bugfixes:

  • Push messages (triggered by rules) are now delivered much more reliably.
  • In addition, a bug has been fixed that led to the fact that you could no longer view your historical data if you had a digital switch integrated as a sensor.

Further development:
It continues with the following functions:

  • Sensor calibration (especially setting of offset values)
  • Frequently requested: Display-Cycle (display of more than 2 or 4 values, possibly different display variants)
  • Support for the ST7735S display (and thus the M5StickC)

Please post your questions/suggestions/ideas here :slight_smile:

:arrow_right: Click here for the last post

best regards, stay healthy
Manuel

Du meinst ST7735S, oder ?

Werden auch größere Displays mit mehr als 160x80 Pixel unterstützt wie es der Treiber kann ?

Du findest auch wirklich jeden Fehler :wink:

Spricht prinzipiell nichts dagegen, ich feile gerade an einer möglichst “universellen” Variante die Daten darzustellen. Aber im ersten Schritt gehts einmal konkret ums M5Stick-C Display.

Kleines Update zum ESP32: Die v39 Firmware Binaries zum flashen gehen sich heute leider nicht mehr aus, werden so schnell wie möglich nachgereicht. Der Source ist aber auf Github zum selber bauen :slight_smile:

Nun sind auch die Binaries für die ESP32 Bridges auf Github verfügbar.

Viel Spass damit!

HI !

Noch eine Anmerkung zu den namenlosen “Counts” bei dem VEML6075. Mit einer einfachen Rechnung kann man daraus eine vernünftige Ausgabe der Lichtintensität machen :sunglasses:

  • die Counts von UVA mit dem Faktor 1/0.93 multiplizieren
  • die Counts von UVB mit dem Faktor 1/2.1 multiplizieren

(Voraussetzung die Integrationszeit ist 50ms (kann man einstellen))

Dann ergibt sich eine Ausgabe in µW/cm². Damit kann man schon einigermaßen vergleichen. Jetzt wird auch klar warum der UVB-Wert, oder besser die Counts, höher waren :wink:

Und wenn wir dabei sind, den Vis-Wert vom SI1145 kann man auch prima in Lux umrechen :

Voraussetzung, das Du dem SI die folgenden Parameter mitgibst :

setCoefficients(
2.22, 1.33, // UVA_A and UVA_B coefficients
2.95, 1.74, // UVB_C and UVB_D coefficients
0.001461, 0.002591 // UVA and UVB responses
);

const unsigned int vis_dark = 256; // empirical value
const unsigned int ir_dark = 250; // empirical value
const float gainFactor = 1.0;
const float visCoeff = 5.41; // application notes AN523
const float irCoeff = 0.08; // application notes AN523
const float visCountPerLux = 0.319; // for incandescent bulb (datasheet)
const float irCountPerLux = 8.46; // for incandescent bulb (datasheet)
const float corrFactor = 0.18; // my empirical correction factor

Heraus kommen dann echte “Luxe” :wink:

lux = (((vis1 - vis_dark) / visCountPerLux) * visCoeff - ((ir1 - ir_dark) / irCountPerLux) * irCoeff) * gainFactor * corrFactor;

Wäre fein wenn Du das in die Firmware implementierst :sunglasses:

Wow, danke für die Mühe!

Die Woche gibts wieder ein Update (Display-Rotation), i hoff ich kann das noch reinschummeln.

lg
Manuel

Grüß dich!

Ich glaube du hast da bei deiner Aufstellung der Umrechnung irgendwas verdreht, kann das sein?

Also konkret gehts um deine Info zum SI1145… die setCoefficients Methode ist nämlich vom VEML6075… und wird auch schon so verwendet.

ins heutige Update geht sichs leider nicht mehr aus, aber hoffentlich ins nächste dann, wenn wir geklärt haben wie es genau stimmt.

lg
Manuel

Ja, der obere Teil gehört zum VEML, der untere Teil zum SI :wink:

1 Like

ah, macht Sinn :slight_smile: