D1-mini neu programmieren

Critical Bug: yes
Reproducable: yes

App Name: ‘Monitor’
App Operating System: iOS
App Running Device: D1-Mini
App OS Version: iOS 12.4.8 auf iPhone 6
App Version: 1.5.1 Build 45

Problem Description:
Hi,
ich habe meinen D1-mini testhalber mit Eurem Hardware-Konfigurator via PC ordentlich konfiguriert (einen BME280 an D1 und D2 und einen kapazitiven Feuchtesensor an A0 im Deepsleep-Modus http://sns8.io/rB28aG) und er hat mir auch einmalig die Daten des BME280 in der App angezeigt, aber er erwachte nicht aus dem Deepsleep und der Feuchtesensor hatte immer 100% (obwohl trocken). Nun wollte ich ihn neu programmieren, komme aber nicht mehr dran. Nach diversen Versuchen wird er in der App als nicht verfügbar angezeigt, und via Putty sehe ich nur, dass er sauber startet, eine WiFi-Verbindung bekommt und sich kurz darauf (dauerhaft) in den Schlafmodus begibt.
Wie kann ich ihn jetzt neu programmieren, wenn ich via App nicht mehr dran komme?
(Ein neu flashen Eurer Firmware (V33) hat nicht geholfen, das “alte Programm” ist immer noch da…)

Hallo Peter!

Eine kurze Erklärung zum Verhalten: Der D1 wacht auf, versucht zu messen und geht unmittelbar in den Schlafmodus - dadurch kannst du ihn über die App nicht mehr konfigurieren. Wir haben deshalb folgenden Mechanismus in die App eingebaut:

In der Liste in der du versuchst die Bridge auszuwählen wird sie (nach kurzer Zeit) als nicht verfügbar mit kleiner Sanduhr angezeigt. Wenn du sie dann auswählst bekommst du die Möglichkeit den DeepSleep Modus zu deaktivieren. Nach dem nächsten Aufwachen des D1 bleibt er dann wach und du kannst ihn wieder neu konfigurieren.

Bitte sag bescheid ob das geholfen hat.

PS: Unabhängig von deinem Problem: Hast du D0 mit RST verbunden? Ohne dieser Verbindung kann der D1 nicht aufwachen. Außerdem solltest du D2 nicht verwenden, statt dessen z.B. D3 für den I2C Bus nehmen, da D2 für den WakeUp des D1Mini high sein muss.

liebe Grüße
Manuel

Hallo Manuel,

vielen Dank für die schnelle Antwort, aber zumindest der erste Teil hat leider nicht geholfen, die Bridge wurde in der App nicht mit kleiner Sanduhr angezeigt, sondern mit einem Unendlich-Zeichen und jeder Versuch, sie auszuwählen war und blieb erfolglos, somit war keine weitere Interaktion möglich und ich kam auch nicht auf die (eventuell in Eurem Portal gemeldeten) Daten der Bridge…

Dein PS jedoch schon :slight_smile:
Nachdem ich D0 mit RST verbunden habe, ist der D1-Mini tatsächlich auch aus dem Deep-Sleep erwacht! (schreibt das doch bitte mit in Eure Anleitung!)

Und nachdem ich den BME280 mal komplett abgeklemmt habe, veblieb der D1-Mini für einige Sekunden online (um nach dem Sensor zu suchen) und so konnte ich ihn dann auch (nun plötzlich mit Sanduhr) auswählen und neu konfigurieren.

(Übrigens habe ich die Ports D1 und D2 als Vorschlag aus Eurem Konfigurator bekommen und entsprechend umgesetzt, wenn also D2 ungeeignet ist, vielleicht könntet Ihr da ja noch den Konfigurator anpassen…)

Die Daten meines Feuchte-Sensors liefern jedoch noch immer (im trockenen Zustand) 100%. Ich habe jetzt mal mit einem Poti in der Datenleitung experimentiert, bei ca. 50 KOhm komme ich auf Werte von etwa 91% bei ganz trocken und etwa 36% bei ganz nass (also invers…).

Also vielen Dank nochmal, jetzt kann ich zumindest weiter experimentieren!

Liebe Grüße,
Peter

Hallo Peter

Die Meldung bzgl Inversität hab ich jetzt schon mehrmals bekommen, werde mir das noch einmal genauer ansehen. Es scheint als hätten diese Sensoren nicht immer die gleiche Logik, sondern manchmal invers… ich werde da demnächst im Konfigurator was einbauen damit man das umdrehen kann.

Bzgl Deep Sleep arbeite ich bereits an einer genauen Anleitung, damit klärt sich das dann hoffentlich.

Danke für die Geduld,

lg
Manuel